Homejoin usGalleryFAQSearchRegisterLog in

Share | 
 

 videos about artists

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: videos about artists   Sun Sep 07, 2008 6:00 pm

andy warhol star



Last edited by viv on Thu Sep 11, 2008 8:13 pm; edited 2 times in total
Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: videos keith haring - drawing the line   Thu Sep 11, 2008 7:48 pm

keith haring (1989) drawing the line


Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: keith haring slide show   Thu Sep 11, 2008 8:03 pm

keith haring slide show

Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: vivienne westwood fashion artist   Thu Sep 11, 2008 8:13 pm

Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: betsey johnson new york fashion designer   Thu Sep 11, 2008 8:19 pm

Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
liberty
admin
admin
avatar

Number of posts : 39
Registration date : 2008-09-04

PostSubject: Interview with Betsey Johnson   Thu Sep 11, 2008 11:32 pm

Back to top Go down
View user profile http://free.forumieren.com/portal.htm
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: trent raznor 2007   Thu Nov 27, 2008 10:04 pm



Trent Reznor
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Trent Reznor auf der Bühne in San Diego, Kalifornien
Fotografie: Emilie Elizabeth


Michael Trent Reznor (* 17. Mai 1965 in Mercer, Pennsylvania, USA) ist ein US-amerikanischer Musiker. Er ist Komponist, Songwriter, Sänger, Multiinstrumentalist und Produzent. Bekannt ist er vor allem als Gründer und einziges festes Mitglied der Industrial Rockband Nine Inch Nails.
Inhaltsverzeichnis


* 1 Biografie und Werk
* 2 Instrumente
* 3 Sonstiges
* 4 Weblinks
* 5 Quellen

Biografie und Werk

Michael Trent Reznor wurde am 17. Mai 1965 in Mercer (Pennsylvania) geboren. Seine Eltern ließen sich kurz nach der Geburt seiner Schwester Tera (* 1971) scheiden. Trent Reznor verbrachte einen Großteil seiner Jugend bei seinen Großeltern, die ihn bereits mit fünf Jahren zum Klavierunterricht schickten. Bis zu seiner späten Jugend schien er eine Karriere als klassischer Konzertpianist anzustreben. In seiner Highschoolzeit lernte er Saxophon und Tuba und spielte sowohl in einer Jazz- als auch in einer Marching Band. Gleichzeitig kam er in Berührung mit dem Theater und spielte in einigen Schulstücken. Als er Rockmusik für sich entdeckte, vor allem die Glamrockmusik der 1970er Jahre, veränderte das seine Vorstellungen von Musik und er brach den Klavierunterricht ab. 1983 begann Reznor ein Studium am Allegheny College mit dem Schwerpunkt Computer Engineering, welches er später abbrach [1]. Es folgte eine Zeit in Cleveland [2] mit Aushilfsjobs in Musikstudios und dem Mitwirken in einigen Bands (z. B. Option 30).

Als Gegenleistung für seine Arbeit konnte er einige Stunden im Aufnahmestudio verbringen um an eigenem Material zu arbeiten. Er begann mit dem Schreiben von Songs und einer computergestützten Soundbearbeitung für sein erstes Demo. Ähnlich wie der Musiker Prince bei seinem Debüt, spielte Trent Reznor alle Instrumente für die Demoaufnahmen allein ein. (Diese Fassung wurde später von Nine Inch Nails mit dem Titel Purest Feelings (1994) herausgebracht). Viele dieser ersten Songs erscheinen in abgewandelter Form auf dem Nine Inch Nails Debüt Pretty Hate Machine (1989). Mit dem Plattenvertrag bei TVT Records begann Trent Reznors Karriere als Berufsmusiker und der internationale Erfolg von Nine Inch Nails.

Mit seiner Band trat Reznor erstmals in Deutschland Anfang der 1990er Jahre als Support für Skid Row und Guns N’ Roses auf.

1992 gründete Reznor das Plattenlabel Nothing Records zusammen mit seinem vorherigen Musikmanager John Malm, Jr. Ein Grund für diesen Schritt waren negativen Erfahrungen, welche er durch seine vorherigen Plattenfirmen machen musste. Marilyn Manson war der erste Künstler, der einen Plattenvertrag bei Nothing Records bekam. Weitere Bands wie Autechre, Pop Will Eat Itself, Squarepusher, Einstürzende Neubauten und The The veröffentlichten ihre Musik auf diesem Plattenlabel. Im Herbst 2004 gab Trent Reznor das Ende von Nothing Records auf der offiziellen Nine Inch Nails Webseite bekannt. [3]

Während der fünf Jahre zwischen den Nine Inch Nails Alben The Downward Spiral (1994) und The Fragile (1999) kämpfte Trent Reznor mit Depressionen, sozialen Ängsten und einer Schreibblockade. Zusätzlich litt er unter dem Tod seiner Großmutter. [4] In der Fragile-Ära (circa 1999-2002) wurde Reznors Kokain- und Alkoholabhängigkeit bekannt. Nach einer Entziehungskur ist er clean [5]. Entgegen des weitverbreiteten Gerüchts, war Reznor jedoch nie heroinabhängig.

Im Jahr 2006 spielte Reznor seine erste Soloshow bei dem von Neil Young jährlich veranstalteten Benefizkonzert Bridge School Benefit zugunsten Kindern mit körperlichen Behinderungen. Er spielte gekürzte Versionen von Nine Inch Nails Songs. [6]

Trent Reznor produzierte das Ende 2007 erschiene Album The Inevitable Rise and Liberation of Niggy Tardust des amerikanischen Spoken-Word-Künstlers Saul Williams, welches über das Internet gegen freiwillige Zahlung heruntergeladen werden konnte. Er äußerte sich enttäuscht, dass nur 18 Prozent aller Downloader eine Zahlung geleistet hätten. [7].

Instrumente

Trent Reznor spielt Tuba, Saxophon, Gitarre, Bass und Klavier.

Sonstiges

Reznor hat folgende Alben anderer Künstler produziert:

* 1994 Marilyn Manson - Portrait of an American Family
* 1996 Marilyn Manson - Antichrist Superstar
* 1998 Two - Voyeurs (von Rob Halford, Ex-Judas Priest)
* 2007 Saul Williams - The Inevitable Rise and Liberation of NiggyTardust


Reznor arbeitete bei folgenden Songs mit:

* Past The Mission von Tori Amos
* Passive von A Perfect Circle auf dem Album eMOTIVe
* Era Vulgaris von Queens of the Stone Age


Reznor hat u. a. an der Musik der folgenden Filme mitgearbeitet:

* 1994 The Crow – Die Krähe
* 1994 Natural Born Killers
* 1995 Sieben (ohne dessen Zustimmung)
* 1996 The Fan
* 1997 Lost Highway
* 1999 Fight Club
* 2000 Final Destination
* 2001 Lara Croft: Tomb Raider
* 2002 Resident Evil
* 2005 Doom
* 2007 The Hitcher

Reznor ist verantwortlich für die Musik folgender Videospiele:

* Quake
* Doom 3 (Projekt wurde abgebrochen, alle Musikstücke erschienen jedoch inoffiziell im Internet)

Weblinks

*
Commons Commons: Trent Reznor – Bilder, Videos und Audiodateien
* Trent Reznor in der Internet Movie Database (deutsch)
* Trent Reznor bei Discogs (englisch)
* Trent Reznor bei MusicBrainz (englisch)

Quellen

1. ↑ http://www.9inchnails.com/ (englisch)
2. ↑ http://www.rollingstone.com/artists/nineinchnails/biography (englisch) Auszug aus The Rolling Stone Encyclopedia of Rock & Roll, 2001.
3. ↑ http://www.discogs.com/label/Nothing+Records (englisch) www.discogs.com, Stand 17.02.08
4. ↑ http://www.nin-pages.de/2005_Visions_Mai_Retrospektive.htm] www.nin-pages.de, Auszug aus Visions, Mai 2005
5. ↑ http://www.rollingstone.com/news/story/8719086/qa_trent_reznor (englisch) www.rollingstone.com, 3. November 2005
6. ↑ http://www.americana-uk.com/auk/index.php?name=News&file=article&sid=195 (englisch) www.americana-uk.com, 23. Oktober 2006
7. ↑ http://www.spex.de/weblog/archives/5026-Trent-Reznor-Katerstimmung-nach-Saul-Williams-Vertrieb.html www.spex.de, 4. Januar.2008

Personendaten
NAME Reznor, Trent
ALTERNATIVNAMEN Nine Inch Nails
KURZBESCHREIBUNG US-amerikanischer Bandleader
GEBURTSDATUM 17. Mai 1965
GEBURTSORT Mercer, Pennsylvania, USA
Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Trent_Reznor“
Kategorien: Rocksänger | US-Amerikaner | Geboren 1965 | Mann
Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
viv
artist
artist
avatar

Number of posts : 296
Registration date : 2008-09-05

PostSubject: trent raznor i love him at all   Sun Dec 14, 2008 4:59 am

i love trent at all
er ist so ein süßes schnuckelchen. I love you

Back to top Go down
View user profile http://www.vivien-chaos.eu/
Sponsored content




PostSubject: Re: videos about artists   

Back to top Go down
 
videos about artists
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1
 Similar topics
-
» HK450tt Pro im Augusta A 109
» Link - Videos zum Thema Schlepper und Hafenschlepper
» Ein paar Videos von Zügen
» Kreative Safety-Videos
» RC Saison 2013 - Rennberichte, Bilder & Videos von kelle

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
free.forumieren.com :: DIES & DAS :: Videos - Websites - Treasures-
Jump to: